Carnegie Stiftung für Lebensretter/innen

Lebensretter/innen sind ganz normale Menschen – mit einem Unterschied: Im entscheidenden Moment haben sie spontan das einzig Richtige getan.

Die Carnegie-Stiftung zeichnet Personen aus, die in der Schweiz als Lebensretter/innen in Erscheinung getreten sind. Seit 1912, dem Gründungsjahr der Stiftung, wurden 8’493 Lebensretter/innen ausgezeichnet. Über 3,2 Millionen Franken wurden in Form von Renten oder einmaligen Zuwendungen ausbezahlt.

Grafik: Paolo Stolfo
#WordPress, #Mehrsprachigkeit, #Archiv


Zurück